AKTUELL

Förderkurs FOS
Wir unterstützen die Initiative Mitfahrbänke

Herbstferien

Wir wünschen allen schöne und erholsame Herbstferien. Unsere Verwaltung ist in den Ferien nicht besetzt. Ab 23.10.17 sind wir wieder für Sie da.

Zum Herunterladen:
qualitaetshandbuch bild

Selbstverständnis

Wir verstehen unter Qualität einen Schulalltag, der geprägt ist von Wertschätzung und Professionalität.
Beide Dimensionen leben wir in allen Bereichen des Schulbetriebs. Das betrifft

  • den Unterricht,
  • die Verwaltung,
  • die Hausdienste,
  • die Führung des Hauses,
  • die Schulkultur.

Qualitätsthema 1: Wertschätzung

Was verstehen wir unter Wertschätzung?

wertschaetzung

 

Woran messen wir das?

  • Persönliche Wertschätzung und Anerkennung werden offen zum Ausdruck gebracht.
  • Es wird ein offener und transparenter Umgang mit den in der Schule vorhandenen heterogenen Ansprüchen und unterschiedlichen Interessen gepflegt.

 

Qualitätsthema 2: Professionalität

Was verstehen wir unter Professionalität?

  • Sie betrifft alle an der Schule beschäftige Personen.
  • Sie geht über die fachliche Kompetenz hinaus.

professionalitaet

Woran messen wir das?

  • Zu wichtigen pädagogischen Themen werden verbindliche Übereinkünfte und Abmachungen getroffen. Es wird überprüft, ob die Übereinkünfte und Abmachungen im Schulalltag auch umgesetzt werden.
  • Die Schulverwaltungsprozesse sind effizient gestaltet und unterstützen die pädagogische Arbeit.
  • Die Kommunikation ist offen.

Qualitätsthema 3: Unterricht

unterricht

Wann ist Unterricht gut? Woran messen wir das?

  • Die Lehrenden informieren die Schülerinnen und Schüler über die Ziele und Absichten des Unterrichts sowie die Bedeutung der Lernziele und Inhalte.
  • Die ausgewählten Unterrichtsinhalte entsprechen dem aktuellen Stand der Fachwissenschaft und sind für die Lernenden bedeutsam.
  • Die Beziehung der Lehrenden zu den Schülerinnen und Schülern ist persönlich, wertschätzend, freundlich und respektvoll.
  • Die Lehrenden planen und gestalten den Unterricht, um den Lernenden eine umfassende Handlungskompetenz zu vermitteln.

Qualitätsthema 4: Führung

Was soll Führung leisten: Sinn stiften - Schule gestalten - Schule verwalten

 leitung

  • Woran messen wir das?
  • Für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ist im Führungsverhalten eine überzeugende Vision erkennbar, die sich auf das „Alltagsgeschäft“ motivierend auswirkt.
  • Die Kommunikation zwischen der Schulleitung und allen an der Schule Beschäftigten ist geprägt durch offene Information, Verlässlichkeit und gegenseitiges Vertrauen. Konflikte werden zeitnah angesprochen und sachbezogen gelöst.
  • Entscheidungen und Entscheidungsprozesse sind für alle an der Schule tätigen Personen transparent und werden nach Möglichkeit dort getroffen, wo sie sich auswirken.
  • Es gibt verschiedene Mitwirkungsgremien und –verfahren, die sicherstellen, dass die Meinungsbildung breit abgestützt wird und dass die Interessen und Anliegen der Betroffenen in die Entscheidungen einbezogen werden.
  • Die Schulleitung stellt sicher, dass Entscheidungen eingehalten und bei Bedarf korrigiert werden.

Qualitätsthema 5: Schulkultur

Was ist Schulkultur?

 schulkultur

Woran messen wir das?

  • Die Ziele der Schule und die pädagogischen Grundfragen werden regelmäßig im Kollegium und in Fachgruppen erörtert.
  • Die Schulleitung fördert und unterstützt das Gefühl der Zugehörigkeit zur Schule und den Zusammenhalt im Kollegium.
  • Die Schule pflegt einen regelmäßigen Kontakt zu den abgebenden Schulen und den Ausbildungsbetrieben.
  • Es gibt an der Schule Angebote an schulischen Anlässen, die eine Kontaktaufnahme der Lernenden untereinander und zu den Lehrenden – über die eigene Schulklasse hinaus - fördern und die das Zusammengehörigkeitsgefühl unterstützen.
  • Die Regeln, die an der Schule gelten, sind den Lernenden bekannt und werden als sinnvoll akzeptiert.

In unserem Qualitätshandbuch finden Sie detaillierte Informationen zu unserer pädagogischer Arbeit!