AKTUELL

Regelungen bei winterlichen Straßenverhältnissen

Wir unterstützen die Initiative Mitfahrbänke

Wirtschaftliche Zusammenhänge und kaufmännische Grundlagen werden erlernt, dazu ist der Unterricht in verschiedene Lernfelder unterteilthh02

  • Betriebliche Daten erfassen, berechnen und darstellen
  • Kaufmännische Rechtsgeschäfte im Lernfeld abwickeln
  • Personalmaßnahmen entwickeln und personalwirtschaftliche Kompetenzen für den eigenen Berufsweg nutzen
  • Unternehmen gründen und Marketingmaßnahmen entwickeln
  • Geldgeschäfte und Vorsorge kompetent planen und abwickeln
  • Arbeiten im Büro medienkompetent organisieren

 

Das Lernbüro bildet einen Schwerpunkt im Rahmen der berufsorientierten Lernfelder. Dort arbeiten die Schülerinnen und Schüler in einem fiktiven Unternehmen. Sie durchlaufen in dem Schuljahr verschiedene Abteilungen des Modellunternehmens (z. B. Verkauf, Buchhaltung oder Lager/Produktion) und lernen unter Verwendung aktueller kaufmännischer Software die wesentlichen Arbeitsabläufe in einem Industriebetrieb kennen.

hh03Durch das onlinegestützte Unternehmensplanspiel „learn2work“ schlüpfen die Schüler/-innen in die Rolle des Unternehmers. Sie trainieren das Denken in Zusammenhängen, treffen unternehmerische Entscheidungen und reflektieren diese.

Unterricht in den Fächern Deutsch, Englisch, Politik und Sport ergänzt das Angebot.

Zudem besteht die Möglichkeit, an unserer Schule den Europäischen Computerführerschein (ECDL) zu erwerben.

 Ein zweiwöchiges Betriebspraktikum vertieft die praxisorientierten Lernfelder und bereitet auf eine spätere Ausbildungsstelle vor.

Durch ein aktives Bewerbungstraining erarbeiten sich die Schüler/-innen die Grundlage für eine erfolgreiche Bewerbung.